Eine spannende Woche - zuerst gegen die Leaderinnen, danach gegen die Aufsteigerinnen

Eine spannende Woche - zuerst gegen die Leaderinnen, danach gegen die Aufsteigerinnen

Am Freitag kommt es nun zum Spitzenkampf der SPL in der Kreuzbleiche St. Gallen und die Thunerinnen sind mittendrin. Es sind sportlich erfolgreiche Zeiten im Kanton Bern; im Handball, Fussball, Eishockey wie auch im Unihockey dominieren die Männer aus dem Kanton des Bären. Nicht überraschend aber sicherlich auch nicht zu erwarten wäre eine Tabellenführung nach einem möglichen Sieg gegen die St. Gallerinnen am Freitag durch die Damen von Rotweiss Thun. Tritt die Mannschaft mit solcher Spielfreude und dem nötigen Selbstvertrauen wie in den vergangenen Spielen auf, ist den Thunerinnen alles zuzutrauen.

Bleibt also abzuwarten, ob die Spielerinnen als Leaderinnen am Sonntag in die Gotthelfhalle einlaufen oder nicht. Jedenfalls ist die Aufgabe gegen die Aufsteigerinnen aus Leimental sicherlich um einiges einfacher als der Weg in die Ostschweiz. Für unseren Neuzugang Selina Lorenz wird es ein spezielles Spiel, trifft sie doch auf ihr ehemaliges Team, mit welchem sie letzten Frühling den Aufstieg in die SPL gefeiert hat. Staff und Team wird vor dem heimischen Publikum jedoch alles daran setzen, dass es nach diesem Spiel für die Gäste nichts zu feiern gibt.

Die kommenden Tage dürfen mit Spannung erwartet werden und als Bernerin und Berner ist man sich das Siegen gewohnt - hoffentlich auch weiterhin als Rotweiss Thun Fan.

Das Spiel vom Freitag können Sie ab 19.30 Uhr auf Handballtv.ch verfolgen und das Kräftemessen vom Sonntag verfolgt man am besten Live in der Halle - Anpfiff ist um 16.00 Uhr!!

News Übersicht