Barrage-Spiel der Elite-Juniorinnen gegen HSG Aareland

Barrage-Spiel der Elite-Juniorinnen gegen HSG Aareland

Der Spielstart in der Giroud-Halle in Olten misslang den Elite-Juniorinnen gründlich. Trotz zweier Paraden von Torkeeperin Naya stand es nach den ersten 10 Spielminuten 4:0 für die Heimmannschaft. Das Spiel der Rotweiss-Spielerinnen war, wie schon öfter, von vielen technischen Fehlern durchzogen und der Ball wurde neben dem Tor platziert oder die Spielerinnen scheiterten an der gegnerischen Torfrau; was oft zu einem schnellen Gegenstoss von der Aareländerinnen ausgenutzt wurde. Das Pausenresultat: 8:5.

Zu Beginn der 2. Halbzeit überrannten die Aareland-Spielerinnen unsere Rotweiss-Mädchen und so stand es in der 36. Spielminute 11:6. Doch plötzlich fanden die Rotweiss-Spielerinnen ihr Spiel-Tempo, trafen das gegnerische Tor und Naya parierte erneut 2 Schüsse der Gegnerinnen und so gelang in der 46. Minute der Ausgleich zum 13:13! In der 58. Spielminute führten die Thunerinnen sogar mit 2 Toren. Die Aareländerinnen begannen mit einer Manndeckung zu verteidigen, das führte zu einem technischen Fehler im Angriff von Rotweiss und den gegnerischen Juniorinnen gelang es sofort ein Gegenstoss zu verwerten. Mit dem Schlusspfiff versenkte die Kreisspielerin von HSG Aareland den Ball noch zum Unentschieden im Tor. Schlussresultat: 16:16.

Nächsten Freitag, 12. Mai um 19.45h in der Gotthelfhalle, haben die Elite-Juniorinnen erneute die Chance, den Liga-Erhalt zu schaffen!

Wir hoffen auf zahlreiches Publikum!

mk

News Übersicht