Gegen GC kommt nur ein Sieg in Frage

Gegen GC kommt nur ein Sieg in Frage

Am Sonntag-Abend erst ist die 1. Mannschaft von einer eindrücklichen Reise aus der Türkei zurückgekehrt. Trotzdem müssen die Rotweiss-Spielerinnen bereits am Mittwoch-Abend wieder für ein Meisterschafts-Spiel antreten. Die Mannschaft von Peter Bachmann steht in der Saalsporthalle dem GC Zürich gegenüber. Die Zürcherinnen sind zurzeit auf dem zweitletzten Tabellenplatz zu finden.

Den ersten Match gegen die Spielerinnen aus der Limmat-Stadt konnten die Thunerinnen deutlich zu ihren Gunsten entscheiden. Aus diesem Grund wird, trotz zusätzlicher Belastung durch den Europa-Cup, wieder ein Sieg erwartet.

Betrachtet man den Spielbericht der letzten Begegnung, fallen die vielen technischen Fehler beider Mannschaften auf. So werden beide Seiten bestrebt sein, ein sicheres Angriffsspiel[LK1]  zu zeigen, damit der Ball den Weg ins gegnerische Tor findet. Da bei den Zürcherinnen die U18-Nati-Torhüterin Désirée Ligue zwischen den Torpfosten steht, werden die Oberländerinnen beim Torschuss zusätzlich gefordert sein.

Bis am Mittwoch-Abend müssen die Frauen der ersten Mannschaft die zwei letzten Niederlagen «ad acta» gelegt haben und mit einem möglichst schnellen Spiel ab der ersten Sekunde dem Match gegen die Mannschaft von Toni Kern ihren Stempel aufdrücken.

 

 [LK1]

News Übersicht